Galerie der geglückten Vermittlungen

***** Dieser Kater ist wieder zu Hause ***

Der kleine Kater, der in Lenne aufgefunden wurde hat ein
schönes neues Zuhause gefunden ?
 

Die kleinen Kitten haben auch ein neues Zuhause gefunden!

Kleiner Wellensittich wurde erfolgreich vermittelt und hat ein neues Zuhause gefunden!

Für unser kleines „Sorgenkind“ Elli haben wir auch ein neues tolles Zuhause gefunden. Sie kam zum TSV als sie 5 Wochen alt war. Damals war sie schwach und krank und musste auf unserer Pflegestation erst aufgepäppelt werden.
Es ist schon nicht einfach ein gutes Plätzchen zu finden, aber wenn eine Fellnase auch noch ein wenig kratzbürstig ist, ist es noch viel schwerer. Dennoch hat es geklappt. „Elli“ hat jetzt eine richtige Familie, einem „Katzenpapa“ mit (schon etwas größeren) Kindern und einen katzenliebenden Hund. Momentan lebt sie noch im Haus um sich einzugewöhnen, aber sobald sie kastriert ist, darf sie auch raus und mit den Katzenkumpels aus der Nachbarschaft auf den angrenzenden Feldern spielen.
Wir freuen uns mit der Kleinen!

Das sind die beiden Fellnasen "Bennie & Fine". 
"Bennie" (rot getigert mit weißen Absätzen) wurde auf einem Ferienhof mit vielen anderen Tieren geboren und lernte "Fine", die aus einem großen Wurf stammte, in ihrem alten Zuhause kennen. Die beiden sahen sich und die Chemie stimmte einfach. Umso trauriger war die Dosenöffnerin, dass sie die beiden aus privaten Gründen leider nicht behalten konnte. Aber eines war für sie klar, die zwei süßen Fellnasen sollten nicht wieder getrennt werden. Darum bat sie den TSV Stadtoldendorf/Eschershausen e.V. um Vermittlungshilfe. Mit unserer Unterstützung haben die beiden verschmusten Samtpfötchen ein tolles neues Zuhause bei einer jungen Familie gefunden, die ihre bisherigen Fellnasen alters- bzw. gesundheitsbedingt vor kurzem über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten. 
Wir wünschen den Kätzchen und ihren neuen Dosenöffnern alles gute und eine schöne gemeinsame Zeit.

Unser "Bruno" hat bei dem Geschwisterpärchen "Amber & Aimee" ein neues liebevolles Zuhause gefunden. Zusammen bilden sie nun ein aufgewecktes und verspieltes getigertes Trio, das allerlei Flausen im Kopf hat. Wie Katzen nunmal halt so sind. 

Unser Geschwisterpärchen "Lilli & Atze" konnte mit Hilfe des TSV in ein neues schönes Zuhause vermittelt werden. Wir freuen uns sehr, daß die beiden zusammenbleiben können. 

„Heidi“ und „Speckie“ wurden an einem kalten Dezembertag im Freien geboren und haben als einzige ihres Wurfes überlebt, da die Mutterkatze - aus uns unbekannten Gründen - sie nicht mehr versorgt hat. Mitglieder des TSV haben sie mittels Wärmflasche und viel Geduld im Katzenhaus aufgepäppelt und langsam an den Menschen gewöhnt. Für die beiden haben wir ein tolles neues Heim mitten im Grünen ohne Autos aber mit vielen Kühen gefunden.

Dieses Geschwisterpärchen, das zusammen mit ihrer Schwester im Herbst 2014 ausgesetzt wurde, wurde von uns uns auf einer Pflegestelle untergebracht und wieder aufgepäppelt. 2015 durften sie in ein neues Zuhause übersiedeln. Die Schwester hat es ebenfalls gut getroffen und heckt im neuen Heim die tollsten Sachen aus.

Die aufgeweckte, ca. 5 Jahre alte Hundedame „Princess“ hat viel durchgemacht. Wir haben sie aus schlechter Haltung geholt und für sie ein schönes neues Zuhause gesucht und zunächst auch gefunden. Es schien alles perfekt zu sein, doch dann verstarb plötzlich das neue Herrchen und Frauchen ging ins Pflegeheim, wo Hunde leider nicht erwünscht waren. Die kleine Hundedame mußte ebenfalls in ein Heim, und zwar ins Tierheim, wo sie ein Dach über dem Kopf und regelmäßig Futter bekam. Nach 9 Monaten hat unser Tierschutzverein dann ein neues Zuhause für sie gefunden und hier hat sie es wirklich gut getroffen. Sie lebt bei einer sehr tierlieben Familie und hat auch noch einen Spielkameraden dazubekommen.

„Sir Henry“ hat seinen Namen nicht von ungefähr von uns bekommen. Er ist ein sehr vornehmer und stolzer Kater, allerdings hatte er irgendwann seine Orientierung verloren und irrte ziellos umher, bevor wir ihn einfangen und versorgen konnten. Heute hat er eine neue Bleibe mit Freigang gefunden. Er hat sein Revier fest im Griff und die Mäuse in der Umgebung können sich warm anziehen.

„Tiger“ ist eine reine Wohnungskatze. Für sie haben wir auch ein schön warmes und kuscheliges Plätzchen gefunden. Sie war anfangs sehr scheu und zurückhaltend, ist aber mittlerweile „aufgetaut“ und hat sich gut eingelebt.

Diese Meerschweinchen stehen symbolisch für insgesamt 13 Meeris, die unser TSV auf einen Schlag aus einer Wohnung holen musste. 3 Böckchen zogen zusammen in ein Gehege mit 2 Kaninchen in die unmittelbare Nachbarschaft. 5 Weibchen bilden in ihrem neuen Heim eine Mädels-WG. 3 weitere Männchen konnten in ein neues Zuhause mit Außengehege umziehen und die letzten 2 Männchen wurden in eine Meerschweinchengruppe integriert. Wir gehen davon aus, daß alle die gleiche „Sprache“ sprechen.

Diese schwarz-weiße Mieze mit den weißen „Söckchen“ vorne und den „Stiefelchen“ hinten wurde zusammen mit ihrer Mama und einem Geschwisterchen im Karton ausgesetzt. Die Mutterkatze war schon wieder tragend und verstarb leider bei der Geburt. Keines der Jungen vom zweiten Wurf überlebte. Diese Samtpfote Namens "Melody" jedoch hatte Glück und hat nun ein tolles neues Zuhause bekommen. Sie lebt mit Artgenossen im Haus und treibt manchmal Schabernack. Auch für das Geschwisterchen haben wir ein schönes neues Heim gefunden, wo es verwöhnt wird und reichlich Streicheleinheiten verteilt werden.
 

 

Amber und Aimee

Die zwei getigerten jungen Katzendamen wurden durch unseren Tierschutzverein zunächst dem üblichen Gesundheitscheck unterzogen und natürlich kastriert, bevor sie vermittelt wurden. Gemeinsam machen sie jetzt ihr neues Zuhause „unsicher“. Sie lieben es, herumzutollen und zu spielen und wenn die letzte Spielmaus „erlegt“ ist, holen sie sich die reichlich verdienten Streicheleinheiten bei ihren neuen Dosenöffnern ab. Sie sind jetzt reine Wohnungskatzen mit einem schönen Balkon, der durch ein Katzennetz gesichert ist. Die beiden Fellnasen haben es sehr gut getroffen und fühlen sich absolut wohl in ihrer neuen Umgebung. Und was das schönste ist: Sie dürfen zusammenbleiben.

 

"Minkas" Frauchen konnte die ca. 6 Jahre alte Katze nicht mehr versorgen und so lebte sie einige Zeit alleine in einer Wohnung. Sie wurde zwar gefüttert, aber hatte leider keine Gesellschaft, bis der TSV sich einschaltete und eine neue Bleibe für die Samtpfote suchte. Heute lebt sie bei einem älteren Ehepaar, die ihr ein trockenes Plätzchen, leckeres Futter, viel Aufmerksamkeit und viele Streicheleinheiten geben.

 

Als "Hasi" auf eine unserer Pflegestellen kam, wollte er partout nichts fressen. Ob Möhrchen, duftendes Heu, Trockenkräuter … egal, welche leckeren Sachen man dem kleinen Nager vorsetzte, er verweigerte strickt die Nahrungsaufnahme. Nur mit viel Geduld und einigen Besuchen beim Tierarzt ist es uns gelungen, Hasi langsam wieder aufzupäppeln. Und plötzlich kam auch der Appetit zurück. Mittlerweile ist Hasi kastriert und wir haben nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch gleich eine Frau für ihn gefunden. Demnächst zieht er in ein tolles Außengehege, also die Luxusvariante einer Hasenwohnung, um.

 

Apollo

„Apollo“ der anhängliche Kater, den wir bereits 2014 vermittelt hatten und der im April 2016 zwischenzeitlich im Tierheim gelandet war, hat eine tolle neue Bleibe gefunden. Apollo musste nach einem Unfall der Schwanz amputiert werden, was zur Folge hatte, dass er es nicht immer ins Katzenklo geschafft hat, da er seinen Harndrang nicht ganz kontrollieren konnte. Nun haben wir für ihn ein neues zuhause gefunden.

Diese drei sind nur teilweise Geschwister sind aber durch eine Flaschenaufzucht wie ein Trio aufgewachsen. Chrissi kam verletzt und alleine im alter von 14 Tagen in die Pflegestelle, eine Woche später kamen die Geschwister Heidelbeere und Blacky mit nur 10 Tagen dazu. Chrissi hat beim Pflegepapa auch gleich ein neues zuhause gefunden, Heidelbeere hat bei der Finderin ein zuhause gefunden und Blacky lebt bei einer älteren Dame.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Stadtoldendorf/Eschershausen e. V.